Mehrfamilienhaus

Ort:

Lachen

Typologie:

Mehrfamilienhaus

Auftrag:

Wettbewerb

Jahr:

2011

 

 

Das trapezförmige Grundstück zusammen mit der Voraussetzung einer möglichst guten Ausnützung wirken sich prägend auf den Baukörper aus. Dies ist aber kein Nachteil, da gerade die Ausfüllung des maximalen Baufeldes zu einem äusserst dynamischen und attraktiven Volumen führen.

Da ein Ausblick auf den See durch hohe, nördlich gelegene Baukörper verunmöglicht wird, konzentriert sich die Ausrichtung der Haupträume jeweils nach Süd und West. Die grosszügigen gedeckten Aussenräume sind westlich orientiert. Dadurch wird vermieden, dass tiefe, südliche Vordächer zu viel Schatten in die Innenräume werfen.

Die Grundrisse werden durch zentrale Kerne gegliedert. Somit wird erreicht, dass nicht nur ein einziger und monotoner Grossraum entsteht, sondern eine fliessende Raumabfolge mit ständig wechselnden räumlichen Qualitäten (sowohl was Licht, Einblick und Ausblick anbelangt). Nördlich und östlich sind peripher die Schlaf- sowie die Badezimmer angeordnet.


Alle Einfamilienhaus Mehrfamilienhaus Gewerbebau